Thermographie

"Unsichtbares SICHTBAR machen"


Die Thermographie ist ein nicht invasives bildgebendes Verfahren, welches die Infrarotstrahlen, die ein Körper an der Hautoberfläche abstrahlt, einfängt. Durch die Verwendung einer modernen Wärmebildkamera ist es möglich, diese Abstrahlung des Körpers in Echtzeit festzuhalten. Dargestellt wird das entstandene Bild in Form von sogenannten falschen Farben. Dadurch wird ein Temperaturmuster für unser menschliches Auge sichtbar, welches zur

ganzheitlichen Erfassung des Pferdekörpers spannende und aufschlussreiche Einblicke geben kann.

 

 

EINSATZGEBIETE:

Probleme örtlich begrenzen:

  • Sehnen und Bänder
  • Muskeln und Nerven
  • Kopf und Zähne
  • Hufe
  • Wirbelsäule
  • Gelenke

Beschwerden feststellen:

  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Schonhaltungen
  • Überempfindlichkeiten
  • Muskelverspannungen
  • Bewegungsstörungen

Ausserdem:

  • Sattelpasskontrollen
  • Trainingsoptimierung
  • Vorsorge
  • Überwachung

VORTEILE FÜR IHR PFERD:

 

Die Thermographie erfolgt

  • berührungslos
  • stressfrei
  • im gewohnten Umfeld Ihres Pferdes
  • schmerzfrei
  • strahlungsfrei
Einschuss gefährdetes Hinterbein mit akuter Entzündung durch kleine Verletzung erkennbar
Einschuss gefährdetes Hinterbein mit akuter Entzündung durch kleine Verletzung erkennbar
Das gleiche Bild wie oben, nur überlappend angezeigt mit dem Echtbild
Das gleiche Bild wie oben, nur überlappend angezeigt mit dem Echtbild
offene Fesselstellen / Narkolepsie, rechter Vorderhuf etwas auffälliger im Seitenvergleich
offene Fesselstellen / Narkolepsie, rechter Vorderhuf etwas auffälliger im Seitenvergleich
unauffälliges Wärmemuster der Hufe
unauffälliges Wärmemuster der Hufe

Beispielbilder eines auffälligen Wärme- oder Kältemuster: